Weihnachtstee zum Selbermachen

Veröffentlicht von raufgourmet am

Teemischung im Glas
Früchtetee mit Zimt und Zitrone

Weihnachtstee selber machen - DIY-Geschenkidee für Weihnachten

Die gemütliche Zeit des Jahres bringt auch wieder gemütliche Stunden zu Hause. Heimkommen, herunterfahren, die Kerzen anzünden, einen leckeren Wintertee aufbrühen und ab auf die Couch. So kann man die Weihnachtszeit doch genießen.

Die meisten Menschen verbinden mit der besinnlichen Weihnachtszeit bestimmte Düfte und Geschmäcker, wie Zimt, Orange und Vanille. Doch nicht nur beim Backen von Zimtplätzchen in der Küche, sondern auch bei warmen, leckeren Getränken wie Tee strömen weihnachtliche Düfte durch unsere Nase.

Wie wäre es mit einer selbstgemachten Wintertee-Mischung? Damit verschenkt ihr nicht nur einen Genussmoment, sondern beeindruckt auch eure Liebsten mit einem persönlichen Geschenk. Zudem ist der Inhalt komplett frei von künstlichen Zusätzen und Konservierungsstoffen, denn ihr entscheidet selbst, was in die Mischung kommt. Wir zeigen euch, was ihr alles für eine leckere, winterliche Teemischung benötigt.

aromatisierter Schwarztee
Aromatisierter Schwarztee 3er Set Bio-Weihnachtstee
Christfest aromatisierter Schwarztee
Aromatisierter Schwarztee Christfest Bio
Grün- und Schwarztee Set
Grün-/Schwarztee 3er Set Bio-Wintertee

Macht euren Liebsten zu Weihnachten eine Freude, ob als Mitbringsel zum Weihnachtsfest oder einfach so als kleine Aufmerksamkeit in der Weihnachtszeit, etwas selbstgemachtes aus der Küche kommt immer gut an. Besonders im Winter ist es schön, eine selbstgemachte Teemischung zu verschenken. Nicht nur Teeliebhaber werden sich über ein kreatives Tee-Geschenk aus der eigenen Küche freuen, sondern auch die Liebsten, die schnell frieren.

Fruchtiges Aroma mit Fruchtschalen

Für das fruchtige Aroma sorgen Schalen von Äpfeln, Orangen oder Zitronen. Verwendet hierfür unbedingt Bio-Früchte, damit keine schädlichen Substanzen in eurem selbst gemachten Tee landen. Schält die Früchte mit einem Sparschäler und schneidet die Schalen erneut in kleine Stücke. Selbst die Schalen von Orangen und Grapefruits können getrocknet weiterverwendet werden.

Hierzu die Früchte vor dem Schälen mit lauwarmen waschen. Anschließend wie gewohnt schälen und die Schalenringe in kleinere Stückchen reißen oder schneiden. Auf einer glatten Fläche mehrere Tage lang trocknen, bis sämtliche Feuchtigkeit verdunstet ist. Alternativ kann die Schale auch im Ofen getrocknet werden.

Die Trocknung im Ofen dauert in der Regel mehrere Stunden. Breite hierzu die Orangenschalenstücke auf einem Backblech aus und trockne die Stücke bei 50 °C Umluft für etwa 3 bis 4 Stunden. Damit trotz Umluft die Feuchtigkeit abziehen kann, solltet ihr einen Holzlöffel zwischen die Ofentür einklemmen. Zum Testen, ob die Schalen genug trocken sind, einfach an der dicksten Stelle durchbrechen.

Weihnachtliche Stimmung mit Gewürzen

Wer es in der Teetasse noch weihnachtlicher mag, der kann auch noch weitere Wintergewürze wie Zimt, Nelken, Sternanis, Kardamom, Ingwer oder auch Vanille hinzufügen. Die Gewürze solltet ihr aber vorher klein hacken. Verwendet aber nicht zu viel von den Weihnachtsgewürzen, denn sonst wird der Geschmack zu intensiv. 

Für die Optik getrocknete Blüten oder Kräuter

Getrocknete Blüten und Kräuter wie zum Beispiel Rosen, Lavendel, Kamille, Minze, Salbei und weitere bunte Blüten sorgen für eine optische Aufwertung und paar farbliche wie auch geschmackliche Highlights in den Teemischungen.

Rezept: Wintertee mit Schwarztee

Zutaten:

  • 250 g schwarzer Tee (Ceylon)
  • 1 TL Nelken
  • 1 TL Anis
  • 3 Bio-Orangen
  • 3 Stangen Zimt
  • 2 Vanilleschoten

Zubereitung:

  1. Die Bio-Orangen waschen und die Schale mit einem Sparschäler schälen.
  2. Die langen Schalenringe etwas kleiner schneiden (1 cm). Diese nun auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech bei 50 Grad (Umluft) ca. 30 Minuten trocknen lassen. Mmmmh… das duftet so unglaublich gut.
  3. Alle Gewürze zerkleiner (außer die Vanilleschote). Unser Tipp: Gelingt auch gut in einem Beutel. Einfach die Gewürze rein, Beutel zu und mit z.B. mit einem Fleischhammer klein hauen.
  4. Die Vanilleschoten mit einem Messer in 0,5 – 1 cm große Stücke schneiden. Die Vanilleschoten kommen mit Schale in die Mischung und sorgen so für leckeres Aroma.
  5. Den Schwarztee in eine Schüssel geben und die zerkleinerten Gewürze, Vanilleschotenstückchen und die Orangenschalenstücke dazu geben und alles gut vermischen.
Schwarztee Ceylon Nuwara Eliya
Schwarztee Ceylon Nuwara Eliya

Rezept: Bratapfel-Weihnachtstee

Zutaten:

  • 200 g Ceylon Schwarztee (unser Tipp: Ceylon Nuwara Eliya)
  • 3 EL Apfelstücke, getrocknet
  • 3 EL Orangenscheibenstückchen, getrocknet
  • 1 TL Sternanis, grob zerstoßen
  • 1 EL Ingwer, getrocknet
  • 1 EL Zimtrinde, grob zerstoßen

Zubereitung:

  1. Die Früchte, wie im vorherigen Rezept trocknen (Lufttrocknen oder im Backofen) und in kleine Stücke schneiden.
  2. Gib alle Zutaten in einen Gefrierbeutel, verschließe ihn und klopfe die Gewürze im Beutel klein.
  3. Die angegebenen Zutaten (alle im getrocknetem Zustand) in dem angegebenen Verhältnis miteinander mischen oder je nach Vorliebe um ein größeres Verhältnis erhöhen.
  4. Die fertige Winterteemischung in trockene, gesäuberte Einweckgläser füllen. Es ist wichtig, dass die Einweckgläser trocken sind, damit der Tee innen nicht feucht wird. Deshalb am besten bereits einige Tage vorher reinigen.
Teemischung im Glas

Im Einweckglas oder Tütchen verpackt

Schmückt die befüllten Gläser noch ein wenig mit weihnachtlichen Mustern, Glitzer oder mit einer schicken Schleife. Oder ihr füllt den Tee in schicke Dosen – das bleibt euch überlassen. Selbstgemacht, lecker und garantiert kein Staubfänger, sondern eine genussvolle Begleitung an kalten Tagen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.