Darjeeling First Flush – das Highlight der ersten Ernteperiode

Veröffentlicht von raufgourmet am

Darjeeling First Flush

„Erster Trieb“ – so in etwa könnte die Übersetzung von „First Flush“ heißen. Bei First Flush Tee handelt es sich in der Regel um Schwarztee aus dem nordindischen Darjeeling. Hier in der malerisch schönen Landschaft von Darjeeling und den grünen Hügeln vor der Bergwelt des Himalayas gedeiht der edle Darjeeling-Tee in ca. 1.500 Metern Höhe. Dabei ist die Geschichte des Tees in Indien noch gar nicht so alt. Vor etwa 160 Jahren wurden die Teegärten während der Kolonialzeit von den britischen Kolonialherren angelegt und seitdem hat sich wenig im Erntevorgang verändert.

Die steilen Hänge mit bis zu 60 bis 70 Prozent Neigung erschweren auch heute noch das Pflücken und den Transport der Teeblätter. Hinzu kommt, dass durch heftige Monsunregen eine hohe Bodenerosion stattfindet. Der Arbeitsaufwand ist bei der Darjeeling Ernte daher besonders hoch. Wusstest du, dass für 1.000 Gramm fertigen Darjeeling Tee etwa 12.000 kleine Blattspitzen benötigt werden?

In Darjeeling gibt es eine Unterteilung in zwei großen Ernteperioden – der First Flush und der Second Flush Ernte. Als Herbstpflückung (Autumunal) wird der Tee bezeichnet, der in einigen Hochland-Plantagen im Oktober geerntet wird. In den Wintermonaten ruht die Vegetation in Darjeeling. Ein Ceylon Schwarztee zum Beispiel, kennt keine Pause, hier sind die PflückerInnen das ganze Jahr über mit dem Pflücken beschäftigt.

Die erste Pflückung im Jahr

Wenn die Sonne im Frühjahr mehr Kraft bekommt, sprießen die ersten zarten Triebe der Teepflanze. Durch das langsame Wachstum der Teepflanze während der noch kühlen Tage und die andererseits schon intensive Sonneneinstrahlung, entwickeln gerade die ersten Triebe ihr typisches Aroma.

Jedes Jahr nach der Winterpause, etwa ab Anfang März, wenn die Witterung es zulässt, werden die ersten zarten Blättchen und Blattsprossen gepflückt. Bei dieser Pflückung handelt es sich um den ersten Trieb. So bezeichnet man den in der ersten Wachstumsperiode geernteten Tee in Darjeeling. Nach dem Monsun-Regen in Nordindien wachsen im Teedistrikt Darjeeling die Tees mit dem feinen Aroma. Naturbedingt ist der Blattwuchs bei der Teepflanze in Darjeeling etwas langsamer, was jedoch nicht zum Nachteil ist, sondern dem Tee dadurch vielmehr besonders liebliche Geschmacksaromen mit einem Hauch Muskatell verliehen werden.

Die Teepflanzer beobachten ihre Teeplantagen dabei ganz genau. Daher wissen sie aus jahrelanger Erfahrung, zu welchem Zeitpunkt die Ernte beginnen muss, um die beste Qualität herauszuholen. Denn nur die ersten jungen Triebe – jeweils zwei Blätter und die zarte, meist noch ungeöffnete Knospe dürfen gepflückt werden (two leaves and a bud). Auf diese Weise werden die für die First Flush Ernte typischen hohen Qualitäten erreicht. Die First Flush Ernte dauert höchstens bis zur letzten Aprilwoche, deshalb gibt es in den Teegärten immer nur eine beschränkte Menge dieses besonderen Tees.

Darjeeling Flugtee

Im Zusammenhang mit First Flush Darjeeling hört und liest man häufig vom sogenannten Flugtee. Hierbei handelt es sich um Darjeeling First Flush, der nach der Ernte und Fermentation per Luftfracht direkt an die Bestimmungsländer geliefert wird. Flugtee ist daher eine besondere Rarität, die jedes Jahr nur in geringer Menge verfügbar ist.

Entstanden ist die Idee der schnellen Teelieferung in den 60er Jahren. Teeliebhaber wollten ihren frischen Tee voller einzigartiger Aromen nach der langen Winterpause schnellstmöglich genießen. Um die Aromen nicht durch lange Transportwege wie der Schiffsfracht zur verlieren, wurde der Tee innerhalb kürzester Zeit zum Importeur geflogen. So entstand auch die Bezeichnung des Flugtees.

Viele Teekenner können die Ankunft der neuen Darjeeling Frühjahrsernte kaum erwarten, denn genauso wie bei gutem Wein ist jeder Jahrgang First Flush Darjeeling einzigartig. So ist jeder Jahrgang eine wahre Rarität, die sich im Aroma immer ein wenig vom First Flush des Vorjahres unterscheidet.

Bio Darjeeling First Flush Flugtee
BIO Darjeeling First Flush Flugtee

Freu dich auf unseren köstlichen Bio Darjeeling First Flush Flugtee, der uns das Frühjahr in die Tassen bringt und mit seinem einzigartigen frischen Geschmack verzaubert. Am besten schmeckt diese Kostbarkeit aus der weiten Ferne pur, also ohne Milch oder Zitrone. Unser Tipp: Bewahre den First Flush Tee am besten in einer Teedose oder im Teekistchen auf, damit er trocken bleibt. So kannst du das frische, liebliche Aroma auch noch länger genießen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.